Sonderborg, Kurt R. H.

Umsiedlung nach Hamburg
lebt in Stuttgart, Paris und Chicago
1923 geboren in Dänemark
1946 - 1947 Privatschüler bei Ewald Becker-Carus in Hamburg
1947 - 1949 Studium der Malerei und Graphik bei Willem Grimm und Textilentwurf bei Maria May an der Landeskunstschule in Hamburg
1951 - 1953 Mitglied der Gruppe ZEN49. Studium im Atelier bei St.W..Hayter in Paris
1955 Stipendium des Lichtwark-Preises der Stadt Hamburg, Karl Ernst Osthaus-Preis der Stadt Hagen
1963 Großer Int. Preis für Zeichnung auf der Int. Biennale in Sao Paulo
1965 Berufung als Professor für Malerei an die Staatliche Akademie der Künste Berlin
1969 Gastprofessor am Minneapolis Collage of Art and Design
1984 Mitglied der Akademie der Künste Berlin Chevalier de l` Ordre des Arts et des Lettres, Paris
1986 Gastprofessor am Art Institute in Chicago
1989 Hans-Thorms-Preis, Staatspreis des Landes Baden-Würtemberg

Künstlerindex | Werke von Sonderborg, Kurt R. H.