Saint Phalle, Niki de

Gestaltung von Brunnenplastiken, einem Pavillon, einer begehbaren Riesenplastik und einem Skulpturengarten
1930 geboren in Neuilly-sur-Seine/Frankreich
1937 Familie wanderte nach Amerika aus, seit dem 18. Lebensjahr war sie ein begehrtes Fotomodell in Amerika
1950 Rückkehr nach Frankreich, dort arbeitete sie bis 1955 als Fotomodell für "Vogue" , "Life" und "Elle" und "Harper´s Bazaar"
1953 erste Zeichnungen und Bilder als autodidaktische Künstlerin
1956 erste Einzelausstellung
1960 Mitbegründerin der Gruppe "Nouveaux Réalistes"
1961-1964 "Schießaktionen": Besucher schossen auf aufgehängte Farbbeutel, worauf sich die Farbe über die Leinwand verteilte
1975 Buch und Regie zum Film "Camélia et le Dragon", große Einzelausstellungen
1991 Konstruktion kinetischer Skulpturen
2002 gestorben
seit 1965 kreiert überlebensgroße Puppen, die Sie nach der Figur aus Zolas Roman Nana nannte und an prähistorische Fruchtbarkeitsfrauen erinnern
seit 1994 lebte in Kalifornien

Künstlerindex | Werke von Saint Phalle, Niki de