Uhlig, Max

lebt und arbeitet in Dresden und Südfrankreich
1937 geboren in Dresden
1951 - 1954 Lehre als Graphischer Zeichner
1954 - 1955 Schriftzeichner an der Technischen Universität Dresden
1955 - 1960 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hans-Theo Richter und Max Schwimmer
1961 - 1963 Meisterschüler an der Deutschen Akademie der Künste Berlin bei Hans-Theo Richter
1989 Gastdozent an der Nürnberger Akademie für Bildende Künste
1991 Gastprofessor an der Internationalen Akademie für Kunst und Gestaltung, Hamburg
1995 Professur und Leitung einer Fachklasse für Malerei und Graphik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
1997 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste Berlin
1998 Verdienstorden des Freistaates Sachsen und H.-Th.-Richter-Preis der Sächsischen Akademie der Künste

Künstlerindex | Werke von Uhlig, Max