Wachter, Andreas

Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Arno Rink und Volker Stelzmann
Typisch für die Leipziger Hochschule ist die Neigung, sich der dramatischen und gleichnishaften Stoffe aus der Antike und Christlichen Mythologie und historischer Sujets zu bedienen und diese zur Darstellung aktueller gesellschaftlicher Situationen und individueller Befindlichkeiten zu nutzen. A. Wachter beherrscht diese altmeisterliche Technik glänzend. Seine Bilder leben von der Spannung zwischen ihrer quasi fotorealen Figürlichkeit und Gegenständlichkeit und ihrem entrückten Inhalt.
1951 geboren in Chemnitz
seit 1980 freischaffend

Künstlerindex | Werke von Wachter, Andreas