Saura, Antonio

1930 geboren in Huesca/Spanien
1947 Während einer langen Krankheit begann er autodidaktisch zu malen.
1962 erste Radierungen
1963 Ausstattung der Erstaufführung von Garcia Lorcas Stück "Das Haus der Bernarda Alba" in Madrid
1966 läßt sich abermals in Paris nieder, verwirft die Ölmalerei, in den nächsten zehn Jahren entstehen ausschließlich Arbeiten auf Papier, Zeichnungen, Lithographien und Serigraphien
1979 1. Preis der Biennale für Graphik in Heidelberg
1998 gestorben in Cuenca/Spanien
70er und 80er Jahre zahlreiche Ausstellungen sowohl in seiner Heimat als auch im übrigen Europa und in den USA würdigen sein Werk
Mitte der 50er Jahre lebte Saura in Paris, wo er sich an den Aktivitäten der Surrealisten beteiligte

Künstlerindex | Werke von Saura, Antonio