Salvo

in den 70er Jahren Rückkehr zur Malerei
zahlreiche Ausstellungen weltweit, u.a. Retrospektive in der Galerie der Stadt Stuttgart (1994)
Salvo lebt und arbeitet in Turin
1947 am 22. Mai in Leonforte bei Enna (Sizilien) geboren als Salvatore Mangione
1961 beginnt er zu malen
1963 erste Ausstellung von Arbeiten, die später zerstört werden
1967/68 politische Aktivitäten in Italien und Paris
1969 Fortsetzung der künstlerischen Arbeit; Konzeptkunst im Kreis der Turiner Arte Povera-Bewegung
1970 erste Einzelausstellung in der Galerie von Gian Enzo Sperone in Turin
1972 Beitrag zur documenta 5, Kassel

Künstlerindex | Werke von Salvo