Rellecke, Horst

lebt und arbeitet im Möhnesee
1951 geboren in Duisburg
1972 Architekturstudium an der Universität Stuttgart und Beginn der Malerei, Entwicklung einer eigenständigen Öl-Kreide-Mischtechnik
1979 Reise nach Ägypten und Studium an der Universität Los Angeles, bei Charles Moore
1982 Promotion, Thema der Doktorarbeit:Beziehungen zwischen Pop und Architektur
1983 Fertigstellung eines 35m hohen Glaselefanten in Hamm, darin eine permanente Ausstellung
1986 erscheint das Buch "Der Glaselefant"
1988 1. Preis Finanzamt Zeven, Gelsenkirchen und Oberhausen
1998 Laserschau zur Jahrtausendfeier der Stadt Hamm
1999 weitere Laserschauen im Ruhgebiet

Künstlerindex | Werke von Rellecke, Horst