Förster, Wieland

1930 geboren in Dresden
1944 - 1946 Lehre als Technischer Zeichner und Rohrleger
1946 - 1950 Verhaftung und Verurteilung durch den sowjetischen NKWD, Sonderlager Bautzen
1953 - 1958 Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
1959 - 1961 Meisterschüler an der Deutschen Akademie der Künste, Berlin
1966 Will-Lammert-Preis der Deutschen Akademie der Künste
1972 Aufenthalt in Kuks (CSSR), Studium der Skulpturen von Matthias Braun
1974 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste der DDR, erste Buchveröffentlichungen
1976 und 1983 Nationalpreis für Kunst und Literatur
1977 Heinrich-von-Kleist-Kunstpreis der Stadt Frankfurt Oder
1978 Wahl zu einem der fünf Vizepräsidenten der Akademie der Künste der DDR, Betreuung der Meisterschüler
1985 Ernennung zum Ordentlichen Professor
1987 Bühnenbild und Kostüme zu Bertolt Brechts Der Untergang des Egoisten Fatzer am Berliner Ensemble
1990 Theaterstück "Die Ungleichen"
1996 Gründungsmitglied der Sächsischen Akademie der Künste in Dresden, Kunstpreis der Stadt Dresden

Künstlerindex | Werke von Förster, Wieland